Willkommen ‘Willkommensinitiative’

Blumenthaler Quartiersrat 03.03.2015
Nach einem herzlichen: „Hallo,“ gab Quartiersmanagerin Carola Schulz den Anwesenden eine kurze Einführung über das WiN-Projekt und erklärte wie der Quartiersrat funktioniert.
Aus dem Quartier selbst gab es keine besonderen Meldungen daher blieb den Gästen der ‘Willkommensinitiative Vegesack’ Zeit, über ihre Arbeit in und um die Flüchtlingsunterkunft in Grohn zu berichten.

Als auf dem Gelände in Grohn, wo früher das Verwaltungsgebäude der Steingut stand, noch gebaut wurde, hat sich die Gruppe zunächst beim bereits bestehenden Übergangswohnheim in der Johann-Lange-Straße in Aumund eingebracht. Dort werden schon seit ca. 20 Jahren Flüchtlinge untergebracht und es besteht ein gutes Verhältnis zur Nachbarschaft. Die gemachten Erfahrungen konnte die Willkommensinitiative dann direkt in Grohn einbringen, was einiges erleichterte. Es gab dabei auch eine gute Zusammenarbeit mit der Internationalen Universität Bremen, die besonders im sprachlichen Bereich unterstützen konnte. Eine wichtige Rolle spielt das „Kontakttreff“, wo man sich austauschen kann, Hilfe suchen und geben kann oder auch einfach nur miteinander spielt. Im Vordergrund steht dabei immer das Miteinander.
Leider klappt nicht alles wie gewollt, so musste zum Beispiel das Anlegen von kleinen Gärten zurückgestellt werden, da nunmehr weitere Container aufgestellt werden sollen und der vorgesehene Platz nicht mehr zur Verfügung steht. Aufgeschoben heißt in diesem Fall aber nicht aufgehoben, denn der Initiator will am Ball bleiben.
Zum Schluss erfolgte noch ein Hinweis auf Mittwoch den 11.03. , wo um 18:00 Uhr im Blumenthaler Quartiertreff in der Kapitän-Dallmann-Str. 18 ein erstes Informationstreffen stattfinden soll, um hier eine ‘Willkommensinitiative Blumenthal’ ins Leben zu rufen. (Lesen sie hierzu auch “Willkommen in Blumenthal .)

Als nächstes standen auf der Tagesordnung 3 Projekte, die um Bewilligung von Mittel aus den WiN-Topf bitten wollten. Die Projekte „Land in Sicht“ , „Galerie am Wasser“ und „Roma Frauengruppe“ wurden bereits Ende Januar ausgiebig vorgestellt und konnten auch danach im Quartiertreff eingesehen werden. So blieb es bei Kurzvorstellungen, die durch Beantwortung von Nachfragen ergänzt wurden. Bei dem abschließenden Votum stimmte der Quartiersrat einer finanziellen Unterstützung der Projekte zu.

„Land in Sicht“ ist aus dem Kinderkulturprojekt 2015 der QUARTIER gGmbh. Unter professioneller, künstlerischer Begleitung sollen Kindern und junge Menschen Kunst und eigene Kreativität näher gebracht und erlebbar gemacht werden. Ein besonderes, abschließendes Highlight ist es für alle Schaffenden, ihre Kunst bei einer öffentlichen Ausstellung in der ‘Weserburg’ bewundern zu können.

Mit der „Galerie am Wasser“ möchte das Jugendfreizeitheim Farge (JFH Farge) an die erfolgreiche Veranstaltung des letzten Jahres anknüpfen. Mit Blick auf Vincent van Gogh steht zwar die gestaltende Kunst im Vordergrund, aber es gibt auch Einblicke in das Leben und Schaffen des berühmten Künstlers. Das geplante Gesamtkunstwerk wird dann im JFH und auch an anderen Orten zu bewundern sein.

Mit der „Roma Frauengruppe“ möchte die effect gGmbH im Quartiertreff das bestehende Angebot weiterführen. Hier können sich die Frauen außerhalb der eigenen vier Wände treffen und sich in Ruhe über Alltagsprobleme austauschen. Es stehen aber nicht nur Themen wie Kinder, Schule und Gesundheit an. Es wird auch Hilfestellung zu Behördengängen und Problematiken bezüglich des Aufenthalt angeboten.

Dann musste ich die Veranstaltung leider verlassen, da ein weiterer Termin anstand: Die Podiumsdiskussion „Endlich Klartext!?“, bei der es um die Verseuchung des Grundwassers in Zusammenhang mit dem Tanklager Farge gehen soll.

Euer Blumenthal-Pirat

Volker Menge


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Weitere Informationen

Suche

Zukünftige Events

Keine bevorstehenden Events

Kategorien